Expertenstimmen

Berliner Zeitung, 7.1.2015
Interview mit Klaus Staeck (Präsident der Berliner Akademie der Künste). Staeck sagt „Man darf vor der Gewalt nicht kneifen“ und hofft, dass möglichst viele Zeitungen die Karikaturen aus „Charlie Hebdo“ nachdrucken.
http://www.berliner-zeitung.de/politik/interview-mit-klaus-staeck–wir-duerfen-nicht-kneifen-,10808018,29504764.html

Deutsche Welle, 11.1.2015
Wie weit dürfen Karikaturen gehen und bis wohin reicht die Pressefreiheit? Angesichts der Attentate auf die französische Satire-Zeitung „Charlie Hebdo“ ist auch wieder die Diskussion um die Darstellungsform Satire groß.
http://www.dw.de/die-ewige-frage-was-darf-satire/a-18182913

Deutschlandfunk, 16.1.2015:
Mehrere Museen im deutschsprachigen Raum planen eine gemeinsame Online-Plattform, auf der sie Karikaturen von „Charlie Hebdo“ in ihrem Kontext zeigen wollen. Denn viele Deutsche seien ja mit dem französischen Kulturraum und der Sprache nicht genug vertraut, um die Zeichnungen zu verstehen, sagte Gisela Vetter-Liebenow, Direktorin des Museums Wilhelm Busch in Hannover.
http://www.deutschlandfunk.de/online-ausstellungen-ueber-charlie-hebdo-wir-wollen-wir.691.de.html?dram:article_id=308939

SRF – Schweizer Radio und Fernsehen, 18.1.2015
Interview mit Anette Gehrig, Leiterin des Cartoonmuseums Basel über die Sprengkraft der Karikatur.
http://www.srf.ch/sendungen/musik-fuer-einen-gast/anette-gehrig-leiterin-cartoonmuseum-basel

Journal Frankfurt, 27.1.2015
„Wir machen weiter! Was sonst!“, schreibt Achim Frenz, Leiter des caricatura museum frankfurt und Mitherausgeber des Satiremagazins Titanic, nach den Anschlägen in Paris im Journal Frankfurt.
http://www.journal-frankfurt.de/journal_news/Panorama-2/Zwischenruf-von-Achim-Frenz-Ein-Rueckblick-nach-vorn-23614.html

Frankfurter Neue Presse, 16.2.2015
„Satire sollten keine Tabus kennen“ – Für caricatura museum-Leiter Achim Frenz müssen Karikaturen schonungslos auf Missstände in der Welt hinweisen.
http://www.fnp.de/lokales/frankfurt/Satire-sollte-keine-Tabus-kennen;art675,1265865

Göttinger Tageblatt, 16.2.2015
Ist nun Schluss mit lustig? Eine Umfrage zu den Auswirkungen der Attentate in Paris.
http://www.goettinger-tageblatt.de/Nachrichten/Goettingen/Uebersicht/Nach-Kopenhagen-Schluss-mit-Lustig-Eine-Tageblatt-Umfrage

nach oben